Cashmere me…

Heute haben wir mit Etoile Blonde getanzt. Einige von uns haben aus unserem Pop-up Store im Dylus, ihre Lieblingsstücke aus der Cashmere-Collection von Sonja Kiefer heraus gepickt und erstmal Brainshopping gemacht. Das ist dabei heraus gekommen: 😀

Cashmere Skirt

Long Cardigan

Hooded Jacket


Double Jacket

Sunglass: Thierry Lasry, Clutch: C´Ivette

Mon Thierry avec my curls…

20120814-151654.jpg

Heute trage ich zu meinem rotkarierten Blüschen die rote Sonnenbrille „Obsessy“ von Thierry Lasry. Die ist wie geschaffen für mich…. Für mich, für meine Bluse und für meine Locken!

20120814-151714.jpg
Ich werde immer wieder gefragt was das Geheimnis hinter diesen Locken ist. Wisst ihr was? Es gibt keins. Das einzige Ding ist, jede Locke hat ihren eigenen Willen und Locken sind nicht gleich Locken, deshalb erfordert es einen eigenen Umgang. Also gibt es kein Allround-Stylingprodukt, welches immer gleiche Locken erzeugt.
Wichtig ist erstmal dass man irgend eine Bewegung im Haar hat. Ob Welle oder Locke, alles kann sich toll stylen lassen. Ja, es ist schon sehr speziell und nun erzähle ich euch, wie…

20120814-154304.jpg
Diese Art von Styling nenne ich Product-Layering. Zuerst werden die Haare mit einem reichhaltigen Pflegeshampoo gewaschen. Z.b von Kérastase das Bain Oleo-Curl. Das bildet Sprungkraft! Nachdem ich meine Haare frottiert habe, mache ich die Masqueintense von Kérastase rein, kämme die Haare durch und spüle es aus. Sehr reichhaltig, sehr feuchtigkeitsspendend. Ganz wichtig ist: nicht vollständig ausspülen, da es die Locken dann mehr bündelt! Dann frottiere ich die Haare und wärend sie noch nass sind mache ich Essence Absolue von Shu Uemura rein. Das ist ein reichhaltiges Pflegeöl und bekommt den trockenen Spitzen sehr gut. Nachdem ich es durchgekämmt habe, arbeite ich die Oleo-Curl Creme ins Haar ein und kämme durch. Nun drücke ich die Locken in Form und lasse sie ca. 10 Min antrocknen. Durch das Trocknen fangen sie an sich zusammen zu ziehen. Je nachdem wie stark die Locken sind, könnte das reichen aber wenn man auch etwas Festigung haben möchte ist der Volum Riche Schaum von L’oreal optimal, da er die Locken weich lässt und nicht steif macht. Nach dieser Antrocknungszeit knete ich davon noch ein wenig ein und dann gehe ich mit dem Diffuser ran. Das Haar wird nicht knochentrocken geföhnt, sonst zerstört man die Locke oder es baut sich zuviel Volumen auf. Am liebsten mache ich das abends und gehe mit feuchten Haaren ins Bett. Am nächsten Morgen explodieren dann meine Haare! Zu guter letzt, kommt noch jede Menge Essence Absolue rein, damit sie glänzen. Durch das Einkneten, breche ich die Locke und es sieht nicht nach 80er Dauerwelle aus, da es nicht komplett strähnig bleibt.
Fertig!

20120814-161229.jpg