Meine Regeln für Herbst/Winter..

Der Sommer hat sich verabschiedet und somit auch all die schönen Summerlooks, Beachblondes, Beachwaves, Surferstyles, ausgeblichene Haare und verwaschene Colorationen… Keine Sorge! Sie kommen wieder aber alles zu seiner Zeit, denn jetzt ist Aufräumen angesagt. Meine Regeln für die kommende Jahreszeit:

Erstens: Der Schnitt!

Nach all der Strapaze die wir unserem Haar angetan haben, müssen sie erstmal geschnitten werden. Toll sind immer noch Mittellängen! Entweder gleichlang oder mit leichten oberflächlichen Stufen, für mehr Bewegung. Sie wirken edel aber auch mädchenhaft. Sind nicht zu lang, als dass sie ständig an einem herunter hängen, aber immernoch lang genug um sie zu einem Dutt machen zu können. Pony nicht ausgeschlossen… Bei langem Haar ist „gesundschneiden“ angesagt!

Zweitens: Eine Haardiät!

Viele machen nach dem Winter eine Diät. Nach dem Sommer sollte eine Haardiät dran sein. Haar und Kopfhaut werden gepflegt, tiefengereinigt und Haarmasken müssen her! Super eignet sich das DETOX Shampoo von Kevin Murphy „Maxi Wash“ oder von Shu Uemura, „Cleansing Oil Shampoo„. Als Intensivkur von Kérastase ist „Masqueintense“ der absolute Klassiker und eine vitaminreiche Feuchtigkeitsbombe für das Haar. Von Kevin Murphy gibt es die „Born Again Masque“ (toller Name für ein Produkt), mit reparierenden Eigenschaften und ätherischen Ölen. Im Herbst wollen sich auch meist die „alten“ Haare verabschieden, das heißt wir müssen gegen den Haarverlust etwas tun. Das Kopfhautserum von Kérastase, „Initialiste„: Regeneration, Stärkung und optimales Wachstum der Haare. Dann gäbe es noch die Vitaminzufuhr von innen: „Densirecharge“ mit Wirkstoffen wie Zink, Vitamin C, Botin und Fischöl, um nur einige davon aufzuzählen.

maxi-wash bei dylus FrankfurtBORN.AGAIN_.MASQUEshu-uemura-cleansing-oil-shampoo-3kerastase bei dylusd1fb1d27b0f61a20fa67c4e2834a999aKerastase-Densitive-Densi_Recharge_Kur_54_Tage

Drittens: Abschied vom harten Ombré

Irgendwann ist es an der Zeit, sich von seinem Sommer-Ombré zu trennen. Haare abdunkeln ist dran und wenn wer sich nicht ganz davon trennen kann, lasse ich zarte Farbverläufe noch durchgehen. Aber Unifarben werden bald Land gewinnen! Eine sanfte Ton in Ton Coloration wie „Dia Richesse“ von Lóreal oder die Naturtönung „Finest Pigments“ von Davines sorgen für einen natürlichen Farbausgleich. Letzteres ist schneller auswaschbar und aus Sonnenblond wird ein herbstliches braunblond. Satte Chocolat-Töne sind bei hellen Hauttypen im Herbst sowieso wunderschön. Der Clou bei diesem Haaretönen ist, dass Haare unheimlich viel an Glanz gewinnen und keine Spur von sonnenstrapatziertem Haar übrig bleibt.

davines dylus frankfurtbraunes haar dylus Frankfurt ombre

Viertens: Haarschonende Stylings

Haare lufttrocknen lassen, mit eine Rundbürste mit weichen Naturborsten in Form fönen. „Acca Kapppa“ Bürsten mit Wildschweinborsten, schließen die Haaroberfläche, pflegen und machen das Haar glänzend. Ich liebe Messy-Wellen… Aber im Herbst ist es an der Zeit die Haarstruktur zu beruhigen und zu veredeln. Weiche, saubere und gleichmäßige Wellen in langem Haar sind ein Muß. Sie wirken gesund und luxuriös. Hierfür packt man am besten den dicken Curler aus (32-38 mm Durchmesser), das Haar in 5-7 Sektionen geteilt, eingerollt, geclipst, ausgekühlt und gebürstet. Wunderbar!

acca kappa bei dylus Frankfurtkerastase dylus frankfurt

blond langhaar wellen langhaarfrisur dylus Frankfurt IMG_3404

 Eure ganz persönliche, individuelle Beratung könnt ihr bei uns im Salon gern abholen. Wir freuen uns auf euch, bis bald…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.